undefined Function "box_swo_paywall_counter".

Drei Schwerverletzte nach Kollision auf der A 7

Drei Autofahrer sind gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der A 7 im Bereich des Hittistetter Dreiecks schwer verletzt worden.

NID |

Drei Autofahrer sind gestern Nachmittag bei einem Unfall auf der A 7 im Bereich des Hittistetter Dreiecks schwer verletzt worden. Ein Verletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Bundeswehrkrankenhaus geflogen. Zum Ablauf konnte die Polizei gestern Abend noch keine Angaben machen. Fakt ist, dass in den Unfall, der sich gegen 14.30 Uhr ereignete, drei Fahrzeuge verwickelt waren. Die A 7 war  bis kurz vor 18 Uhr gesperrt, es bildeten sich lange Staus. Im Einsatz waren die Feuerwehren Senden und Pfuhl, drei Rettungswägen und zwei Notärzte. nid

undefined Function "box_swo_tabellen_get_tabledata_by_leokuerzel".
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr