Politik

Ein Mann räumt in Düsseldorf Schnee von einem Gehweg. Foto: Martin Gerten

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Orkanböen bis zu 115 km/h: Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief "Friederike" nichts Gutes. Ungemütlich wurde es für Autofahrer schon vorher. Viele kamen bei Winterwetter ins Schleudern. mehr

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz steht seit Dezember an der Spitze einer Regierung von konservativer ÖVP und rechter FPÖ. Foto: Georg Hochmuth/APA

Merkel will Kurz-Regierung an ihren Taten messen

Beide sind Chefs konservativer Volksparteien, liegen aber politisch meilenweit auseinander. Der Antrittsbesuch von Kanzler Kurz bei Kanzlerin Merkel verläuft trotzdem eher kooperativ als konfrontativ. mehr

Streit um Beamte: Die Rolle der Staatsdiener steht auf dem Prüfstand. Foto: Marc Tirl/Illustration

Lehrer greifen Beamten-Streikverbot an

Zwischen Staat und Beamten besteht ein besonderes Treue- und Fürsorgeverhältnis. Der Grundsatz, dass nicht gestreikt wird, wird nun vom Bundesverfassungsgericht überprüft. Mehrere Lehrer sind vor das Gericht nach Karlsruhe gezogen. mehr

Puigdemont war Ende Oktober als Regionalpräsident abgesetzt worden. Foto: Virginia Mayo/Archiv

Neue Runde im Katalonien-Streit

Für die Unabhängigkeitsgegner geht der katalanische Albtraum 2018 weiter. Aber auch die Separatisten stehen vor Herausforderungen. Bei der ersten Parlamentssitzung blieben die Stühle der inhaftierten oder geflohenen Politiker leer. Die Frage: Darf man aus dem Exil regieren? mehr

Syrische Flüchtlinge kommen in das Grenzdurchgangslager Friedland im Landkreis Göttingen. Foto: Swen Pförtner/Illustration

Union will Stopp für Familiennachzug bis Ende Juli

SPD, CSU und CDU haben in ihren Sondierungen einen Kompromiss zum Familiennachzug gefunden. Doch Stand heute weiß niemand, ob und wann die große Koalition kommt. Die Union will aber jetzt schon sicherstellen, dass nicht ab Mitte März wieder Visa erteilt werden. mehr

In diesem Haus soll ein Ehepaar seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen über Monate gefangen gehalten haben. Foto: Andrew Foulk

Horrorhaus: US-Paar muss am Donnerstag vor Gericht

Das kalifornische Ehepaar, das seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten haben soll, soll am Donnerstag vor Gericht erscheinen. Das berichtete CNN am späten Dienstagabend (Ortszeit). mehr

"Wenn Frankreich mit der Anerkennung Palästinas voran gehen würde, würden weitere Staaten folgen, auch Luxemburg", sagte Jean Asselborn der "Süddeutschen Zeitung". Foto: Harald Kaster/VRM/Archiv

Asselborn wirbt für Anerkennung eines Palästinenserstaates

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn wirbt für eine Anerkennung Palästinas als Staat. "Wir Europäer müssen zeigen, dass auch die Palästinenser ein Recht auf ihren eigenen Staat haben", sagte Asselborn der "Süddeutschen Zeitung". mehr

Verbotene Fahnen mit dem Abbild des PKK-Anführers Abdullah Öcalan bei einer Kundgebung in Köln. Foto: Oliver Berg/Symbolbild

Deutschland ermittelt verstärkt gegen PKK-Funktionäre

Deutschland ermittelt verstärkt gegen Unterstützer der als Terrororganisation verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Die Zahl eingeleiteter Ermittlungsverfahren sei von rund 15 im Jahr 2013 auf etwa 130 im vergangenen Jahr gestiegen, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe der dpa. mehr

Papst Franziskus winkt in Santiago de Chile aus seinem Papamobil den Menschen zu. Foto: Francisco Flores Seguel/Agencia Uno

Papst bittet wegen Missbrauchs in Chile um Vergebung

Schwieriges Pflaster für den Pontifex: In Chile haben eine Reihe von Missbrauchsfällen das Vertrauen in die katholische Kirche tief erschüttert. Bei seinem Besuch in dem südamerikanischen Land bittet Franziskus um Vergebung und trifft Missbrauchsopfer. mehr

Syrische Flüchtlinge kommen in das Grenzdurchgangslager Friedland.

Zulauf von Flüchtlinge geht zurück

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist im vergangenen Jahr um mehr als 70 Prozent gesunken. mehr

DIHK-Präsident Eric Schweitzer hofft auf eine rasche Regierungsbildung.

DIHK-Präsident zu Sondierungsergebnis

DIHK-Präsident Eric Schweitzer sieht im Ergebnis der Sondierung Licht und Schatten für die Wirtschaft. mehr

Karlsruhe hält Grundsteuer für verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht wird die Grundsteuer wohl kippen. Doch bis zur Neuregelung räumen sie viel Zeit ein. mehr

EU will Plastikmüll reduzieren

Plastikmüll verseucht die Ozeane. Die EU plant drastische Schritte gegen die Abfälle: Recyclingfähigkeit – oder Verbot. mehr

Die Drei an Donald Trumps Seite: Sein Schwiegersohn und Chefberater Jared Kushner, seine Tochter und Assistentin Ivanka sowie Ehefrau Melania (rechts).

Trumps Familienbande

Die Trump-Wähler bewundern Glanz und Gloria im Weißen Haus, die Kritiker sehen ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt. mehr

Stefan Kegel

Flüchtlingspolitik: Schwerpunkt auf Integration setzen

Die Asylbewerberzahl sank 2017 deutlich. Der Bundesinnenminister hat erste Pflöcke eingeschlagen, damit das so bleibt. mehr

16. Januar 2018

US-Präsident Donald Trump, grüßt das Publikum nach einer Podiumsdiskussion im Eisenhower Executive Office Building in Washington. Foto: Manuel Balce Ceneta

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

US-Präsident Donald Trump erfreut sich nach Angaben seines Leibarztes im Weißen Haus körperlich und geistig allerbester Gesundheit. mehr

US-Präsident Donald Trump spricht im Oval Office im Weißen Haus in Washington. Foto: Evan Vucci

US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Erst hatte Trump via Twitter gedroht, jetzt macht die US-Regierung ernst: Mittel für das Palästinenserhilfswerk UNRWA werden eingefroren. Die Palästinenser sind entsetzt. mehr

Papst Franziskus wird in Santiago de Chile von Präsidentin Michelle Bachelet empfangen. Foto: Mario Davila Herandez

Papst bittet um Verzeihung für Missbrauch

In Südamerika will der Pontifex Vertreter indigener Völker, Migranten, Diktaturopfer und Heimkinder treffen. Ein Heimspiel ist die Visite in der einstigen Bastion des Katholizismus keineswegs. Vor allem in Chile ist das Vertrauen in die Kirche tief erschüttert. mehr

Kanadas Premier Trudeau (r) und der Außenminister der USA, Tillerson. Die USA und Kanada haben ein internationales Treffen zur Nordkorea-Krise in Vancouver vereinbart. Foto: Adrian Wyld/Archiv

Nordkorea-Treffen in Vancouver ohne China und Russland

Mit Zuckerbrot und Peitsche wollen die USA und ihre Verbündeten im Nordkorea-Konflikt die Kehrtwende schaffen. Oberstes Ziel bleibt die nukleare Abrüstung, heißt es beim Ministertreffen in Kanada. Aber zwei der wichtigsten Staaten stehen dort nicht auf der Gästeliste. mehr

Der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) plädiert für eine Begrenzung auf zwei Amtszeiten. Foto: Nicolas Armer

Bayern erwägt Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten

Ist es ein Wahlkampfmanöver, ein Teil einer Imagekampagne oder ein ernsthaftes Anliegen? Söder will, dass Regierungschefs in Bayern künftig maximal zehn Jahre amtieren. Die Opposition fordert nun eine schnelle Verfassungsänderung. Aus der Nummer kommt die CSU kaum mehr raus. mehr

Raketenstart in Nordkorea: Die Mittelstreckenrakete Hwasong-10 steigt auf. Foto: KCNA/Archiv

Auch japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm

Erst Hawaii, nun auch falscher Raketenalarm in Japan: Japans öffentlich-rechtlicher Rundfunksender NHK hat die Bevölkerung versehentlich vor einer nordkoreanischen Rakete gewarnt. mehr

EU-Ratspräsidenten Donald Tusk und die britische Premierministerin Theresa May bei einem Treffen in Brüssel im Dezember 2017. Foto: Geert Vanden Wijngaert

EU bietet Großbritannien Ausstieg aus dem Brexit an

Könnte Großbritannien doch noch eine Kehrtwende in Sachen Brexit hinlegen und sich für eine Zukunft in der Europäischen Union entscheiden? So ganz scheinen EU-Politiker diese Hoffnung noch nicht begraben zu haben und gehen auf London zu. mehr

Die Angeklagten und ihre Anwälte Claudia Bischoff, Thomas Heine, Anke Zimmermann und Philippos Botsaris (v.l) warten in Kleve auf den Prozessbeginn. Foto: Roland Weihrauch

3167-Euro-Rekordrechnung: Schlüsseldienst-Chefs vor Gericht

Überflüssige Arbeiten, stümperhafte Ausführung, viel zu hohe Rechnung - mit dieser Masche soll ein bundesweit tätiger Schlüsseldienst vom Niederrhein jahrelang seine Kunden abgezockt haben. Jetzt stehen die Geschäftsführer vor Gericht. mehr

Zwei Frauen mit Kopftüchern gehen in Frankfurt spazieren. Foto: Laura Lewandowski

"Sichtbarer Migrationshintergrund" Grund für Diskriminierung

Wer keine weiße Haut hat, Kopftuch oder Sari trägt, wird oft gefragt, wie lange er oder sie denn schon in Deutschland sei. Und für wann denn die Rückkehr in die Heimat geplant sei. Das nervt vor allem dann, wenn man sein ganzes Leben in Neuss oder Berlin-Wedding verbracht hat. mehr

82,5 Millionen Menschen lebten Ende 2016 in Deutschland. Foto: Martin Gerten

Bevölkerung in Deutschland wächst weiter

Die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen ist bis Ende 2016 auf 82,5 Millionen Menschen gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt berichtete, bedeutete das einen Zuwachs um 346 000 Menschen oder 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. mehr

Helfer und Suchhunde durchkämmen die Trümmer. Foto: Dirk Waem

Retter bergen zwei Tote nach Explosion in Antwerpen

Eine Explosion erschüttert die belgische Stadt Antwerpen. Im Stadtzentrum werden mehrere Gebäude beschädigt, mehrere Menschen verletzt. Ein terroristischer Hintergrund gilt als unwahrscheinlich. mehr

Seehofer begründete den neuen Zeitplan mit der zeitaufwändigen Regierungsbildung in Berlin. Foto: Peter Kneffel

Seehofer-Zeitplan für Amtsübergabe an Söder irritiert CSU

Um den Termin zur Übergabe des Ministerpräsidentenamtes von Horst Seehofer an Markus Söder ist in der CSU erneut eine Diskussion entbrannt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hat eine Aussage von CSU-Chef Seehofer im Parteivorstand am Montag für Irritationen gesorgt. mehr

Der Schuh mit eingebautem Fahrschein wird in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren verkauft. Foto: Paul Zinken

Turnschuh als Fahrschein: Fans warten vor Berliner Läden

Die Zahl der Turnschuhe ist limitiert, zugleich gilt der Sneaker als Fahrschein: Hunderte harren in Berlin vor zwei Geschäften aus, um heute einen der Schuhe im Look der U-Bahn-Sitzbezüge kaufen zu können. mehr

Fugu ist eine der teuersten Spezialitäten in Japan. Foto: Everett Kennedy Brown/Symbolbild

Alarm in Japan: Tödlicher Kugelfisch im Handel

Kugelfisch-Alarm in Japan: Nachdem ein Supermarkt versehentlich Fugu verkauft hatte, ohne zuvor die lebensgefährlich giftige Leber zu entfernen, hat die Provinz Aichi die Bewohner der Stadt Gamagori eindringlich vor dem Verzehr des Fisches gewarnt. mehr

Ein rund 280 Meter langes Stück der Brücke stürzte in die Tiefe. Foto: Ministerio de Transporte

Brücke in Kolumbien eingestürzt

Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen großen Brücke sind in Kolumbien mindestens zehn Arbeiter getötet worden. Acht Menschen wurden schwer verletzt. mehr

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".