Wirtschaft

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main. Foto: Christoph Schmidt/Illustration

Dax von Eurostärke und Wall Street belastet

Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der wichtigsten US-Aktienindizes nicht für erneute Rekordstände ausreichten. mehr

Deutsche und französische Ökonomen fordern Reformen in der Eurozone. Foto: Daniel Karmann

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck wächst. mehr

Die Investmentbank Goldman Sachs hat aufgrund der von Präsident Trump vorangetriebenen Steuerreform einen Verlust geschrieben. Foto: Mark Lennihan

Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen. mehr

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist am Mittwoch auf unter 10.000 US-Dollar gefallen. Foto: Jens Kalaene

Bitcoin stürzt unter 10 000 US-Dollar ab

Nach dem Höhenflug folgt der Fall: Gegenüber dem Rekordhoch von Mitte Dezember hat sich der Wert der wichtigsten Digitalwährung in kurzer Zeit halbiert. Die entscheidende Frage ist nun, wie es weitergeht. mehr

Jörg Hofmann (r), Vorsitzender der IG Metall, und Volker Bouffier (CDU) unterstützen die Opel-Beschäftigten bei einer Kundgebung in Rüsselsheim. Foto: Arne Dedert

Bei Opel wird mittlerweile um jeden Arbeitsplatz gerungen

Beim kriselnden Autohersteller Opel haben die Warnstreiks der IG Metall einen ganz anderen Charakter. Hier geht es nicht um Lohnprozente und Teilzeitangebote, sondern um weit wichtigere Dinge. mehr

Laut Angaben der Deutschen Buindesbank stieg das private Geldvermögen im dritten Quartal 2017 um 1,2 Prozent. Foto: Marius Becker

Privates Geldvermögen wächst weiter

Die Zinsflaute macht Sparern zu schaffen. Aktienbesitzer profitieren dagegen von steigenden Börsenkursen. Dennoch hat sich das Anlageverhalten der Bundesbürger bislang kaum geändert. mehr

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat entschieden, dass Kunden Reisen kostenlos stornieren können, wenn entscheidende Sehenswürdigkeiten aus dem Reiseprogramm gestrichen werden. Foto: Uli Deck

Attraktionen gestrichen: Paar darf von Reise zurücktreten

Die E-Mail des Anbieters kam kurz vor dem Abflug: Wegen einer Militärparade in Peking falle die Besichtigung zweier weltbekannter Sehenswürdigkeiten flach. So nicht, entschied der Bundesgerichtshof. mehr

Mit 10,74 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen ist VW in 2017 ein Absatzrekord gelungen. Foto: Boris Roessler

VW-Konzern mit Rekordabsatz 2017

VW bleibt weltgrößter Autobauer - trotz Dieselkrise. Noch nie konnte der Konzern so viele Autos verkaufen wie im vergangenen Jahr. Rund lief es nicht nur für die Wolfsburger. mehr

Mit einer Steigerung der Verbraucherpreise um 1,4 Prozent im Dezember ist die Inflation leicht rückläufig. Foto: Nicolas Armer

Inflation in der Eurozone zum Jahresende leicht rückläufig

Die Teuerung in der Eurozone hat sich zum Jahresende 2017 hin leicht rückläufig entwickelt. Im Dezember seien die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 1,4 Prozent gestiegen, teilte das europäische Statistikamt Eurostat nach einer zweiten Schätzung mit. mehr

Modehändler Zalando hat 2017 mit einem Wachstum von 23,7 Prozent seine Wachstumsziele erreicht. Foto: Oliver Berg

Zalando erreicht Wachstumsziele 2017

Der Modehändler Zalando hat nach einem starken Weihnachtsgeschäft seine Wachstumsziele für das Gesamtjahr 2017 erreicht. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um bis zu 23,7 Prozent auf bis zu 4,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. mehr

Nestle verkauft ihr US-Süßwarengeschäft an Ferrero. Foto: Laurent Gillieron

Nestlé verkauft US-Süßwarengeschäft an Ferrero

Schon seit längerem plant der Schweizer Lebensmittelkonzern, sich von der Sparte zu trennen. Über den Käufer ist auch schon spekuliert worden. Jetzt ist der Milliarden-Deal durch. mehr

Im Sommer 2014 wurde das Insolvenzrecht für Privatprleiten reformiert. Foto: Alexander Heinl/Illustration

Insolvenzrechtsreform: Schneller schuldenfrei nach Pleite?

Die Erwartungen an die Reform des Insolvenzrechts im Sommer 2014 waren groß: Verbraucher sollen nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Jetzt liegen erste Daten vor. mehr

Autorenfoto

Das große Schweigen

Leistung statt Sicherheit. Mit diesem Credo fuhr die IT-Branche lange Zeit gut. Doch jetzt ist Offenheit angesagt. mehr

Foto

Zinsmäßiger Zwitter

Die Preise sind um 1,8 Prozent gestiegen. Womöglich wird die EZB die Zinszügel schneller anziehen, meint unser Autor. mehr

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut will Innovationen fördern.

Wie das Land Firmen innovativer machen will

Die Innovationskraft des Mittelstands sinkt. Die Landesregierung versucht, mit einer Veranstaltungsreihe gegenzusteuern. mehr

Sieht Fortschritte in der Tarifrunde: Gewerkschaftschef Jörg Hofmann.

Die Streikkasse ist gut gefüllt

Die Zahl der Mitglieder stagniert bei 2,26 Millionen. Die Beitragseinnahmen steigen auf 561 Millionen Euro. mehr

Die Lage von Häusern und deren Preissteigerungen werden bisher bei der Berechnung der Grundsteuer nicht berücksichtigt. Das ist nicht rechtens, sagt das Bundesverfassungericht.

Aus für ungerechte Bewertung

Das Bundesverfassungsgericht kritisiert, dass die Lage von Grundstücken bei der Bewertung nicht berücksichtigt wird. mehr

16. Januar 2018

Nach Einschätzung von VW-Vorstand Jürgen Stackmann wird sich die Elektromobilität in den USA durchsetzen. Foto: Britta Pedersen

VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -

Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die heimischen Hersteller müssen sich erst einmal mit ganz anderen Folgen der Politik ihres Präsidenten arrangieren. mehr

Laut IG-Metall-Hauptkassierer Jürgen Kerner ist die Streikkasse gut gefüllt. Foto: Bernd von Jutrczenka

Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor

Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann sendet auch Kompromiss-Signale. mehr

Die chinesische Ratingagentur Dagong hat die Bonitätsnote der USA von "A-" auf "BBB+" gesenkt. Eine weitere Abstufung droht. Foto: Arno Burgi

Chinas Bonitätswächter stufen Kreditwürdigkeit der USA ab

Wegen der umstrittenen Steuerreform von US-Präsident Donald Trump hat eine der führenden chinesischen Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit der USA herabgestuft. mehr

Bierriese Anheuser-Busch Inbev hat die Biermarken Hasseröder und Diebels an den hessischen Finanzinvestor CKCF verkauft. Foto: Matthias Bein

Finanzinvestor übernimmt Brauereien Hasseröder und Diebels

In den schrumpfenden deutschen Biermarkt kommt Bewegung. Der Brauereiriese Anheuser-Busch Inbev trennt sich von zwei Traditionsmarken. Neuer Besitzer ist ein Finanzinvestor aus Kronberg, der die "etwas verstaubten Bier-Juwelen" aufhübschen will. mehr

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich geweigert, einige vom Rechnungshof angeforderte Dokumente herauszugeben. Foto: Arne Dedert

EU-Rechnungsprüfer kritisieren Mängel in EZB-Bankenaufsicht

Als Reaktion auf die Finanzkrise stampften die Europäer eine zentrale Bankenaufsicht aus dem Boden. Die Europäische Zentralbank habe sich für die neue Aufgabe einen soliden Rahmen geschaffen, urteilt der Europäische Rechnungshof. Aber es gebe noch Mängel. mehr

Die französische Opel-Mutter PSA konnte ihren Absatz auf 3,63 Millionen Fahrzeuge steigern. Foto: Frank Rumpenhorst

Opel-Mutter PSA mit deutlichem Absatzplus 2017

Der französische PSA-Konzern hat 2017 dank der Opel-Übernahme deutlich mehr Autos verkauft. Der weltweite Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 15,4 Prozent auf gut 3,63 Millionen Fahrzeuge, wie das Unternehmen mitteilte. mehr

Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist an einem Kauf der Niki Luftfahrt GmbH interessiert. Foto: Frank Rumpenhorst

Niki-Insolvenzverwalter wollen bei Verkauf zusammenarbeiten

Im Tauziehen um die Air-Berlin-Tochter Niki haben die beiden Insolvenzverwalter in Deutschland und Österreich eine enge Kooperation angekündigt. mehr

Je weiter die Teuerungsrate über den Zinsen liegt, umso schneller verliert das Ersparte an Wert. Foto: Friso Gentsch

Inflation 2017 auf höchstem Stand seit fünf Jahren

Verbraucher in Deutschland müssen für Energie und Nahrungsmittel tiefer in die Tasche greifen. Die Zeiten der Mini-Inflation scheinen vorerst vorbei. mehr

Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat seine Umsatzziele nicht erreicht. Foto: Ennio Leanza

US-Geschäft verhagelt Lindt & Sprüngli Umsatzziele

Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat auf dem weltgrößten Schokoladenmarkt in den USA Federn gelassen und bleibt mit seinem Gesamtergebnis unter der Zielmarke. mehr

Nach der Explosion auf der Bohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko flossen 780 Millionen Liter Öl ins Meer. Foto: Us Coast Guard

Weitere Milliardenkosten für BP

Die Bewältigung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko schlägt beim britischen BP-Konzern mit weiteren Milliardenbeträgen zu Buche. mehr

Hotels und Gaststätten bleiben weiter auf Wachstumskurs. Foto: Fredrik von Erichsen

Gastgewerbe bleibt auf Wachstumskurs

Die Hotels und Gaststätten in Deutschland haben auch im November 2017 ihren Wachstumskurs beibehalten. Ihre Umsätze lagen preisbereinigt 1,1 Prozent über dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag berichtete. mehr

CMT-Publikumsmagnet: Wohnmobile.

Die große Freiheit auf dem Campingplatz

Das Geschäft mit Wohnmobilen läuft gut. Die Hersteller profitieren vom Trend zum individuellen Urlaub. mehr

Foto

Macrons Irrtum  

Führende Ökonomen aus Deutschland und Frankreich lehnen einen gemeinsamen EU-Haushalt und eine Transferunion ab. Sie haben Recht, sagt unser Redakteur. mehr

unternehmen[!] - das Wirtschaftsmagazin im Südwesten

Liebe Leserin, Lieber Leser,

nein, zehn Jahre sind eigentlich kein Jubiläum und auch kein Grund, sich selbstgerecht auf die Schulter zu klopfen. Dennoch freut sich das ...
zum Heft

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".